Evangelische Kirchengemeinde Ettenheim
   
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

"Angedacht"

Severine Plöse
Mit dem Pfingstfest rückt der Sommer in unsere Gegenwart.
Lange Abende, Urlaub, Zeit für- und miteinander, ganz da sein und nicht immer schon bei der nächsten Aufgabe.
Sein - hier, heute, jetzt - „gegenwärtig“ eben.
Die Jünger waren am Pfingstfest zusammen gekommen, aber ich stelle mir vor: so „ganz da“ waren sie eigentlich nicht.wir wollen nicht von gestern sein. Es wird wohl eher ein trauriges Häuflein gewesen sein. Vielleicht saßen sie zusammen, teilten Brot und Wein, hingen den alten Erinnerungen nach, haben sich die Zeit mit Jesus vergegenwärtigt.
Und dann kam dieses Brausen ...
Gewaltig, erfüllt, voll Feuer - so wird es in der Apostelgeschichte erzählt - die Jünger werden mitgerissen, erzählen voller Begeisterung von Jesus. Ja, sie reden sogar so, dass alle sie verstehen können und reißen viele andere mit ihrer Begeisterung mit.
Gewaltig, erfüllt, voll Feuer - so sollte Kirche sein, dann ...
... dann würde ich auch mal wieder kommen; dann könnte ich mir vorstellen, öfter hinzugehen; dann würde es auch mich packen; ... dann würde ich da bestimmt auch mitmachen. Lesen Sie "Angedacht" hier weiter. . .

Monatsspruch Juli

 
Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.
Jak 1,19 (L)

Aktuelles

 
"Himmelsstreifen"
Filmabende mit Inspiration im Südbezirk des Dekanats
 
25 Jahre Pfadfinder in Ettenheim
 
Konfirmandenanmeldung
Mi 13.06. 19.30 Uhr